FaktenCheck CatsMouse

Heutzutage ist praktisch  jede dritte Katze im Alter nierenkrank.  Manche aber auch schon viel früher.

Nicht selten kommt gerade bei ihr auch eine Schilddrüsenüberfunktion und Alters-Diabetes mellitus vor.

Letztlich verstehen wir nur sehr langsam, warum das mittlerweile auch wegen der aufgenommenen Nahrung sein kann…

Ist es die Futterzusammensetzung? Sind es zu hohe Kohlenhydratgehalte für die an sich zuckerintolerante Spezies Katze!? oder schaden technisch provozierte Proteinhydrolysate? Offensichtlich schaden übermäßige wasserlösliche Phosphatzusätze wie in Fast Food zur Wasserbindung und Akzeptanzsteigerung?! Parallelen zum möglichen Phosphat-Problem durch Katzenfutter haben sich neuerdings ergeben.

Auf alle Fälle muss ein günstiges Calcium-Phosphor-Verhältnis von ca. 1,3 bis 1,4:1 vorliegen. Ein zu knappes oder sogar inverses Ca/P-Verhältnis schadet zudem an sich schon.  Schadet eine intensive, rohstoffverändernde, auch den natürlichen Geschmack zerstörende Herstellungstechnik?! Schaden synthetische Konservierungsmittel?! „Processed food/meal“ als Stoffwechsel-Problem der Bevölkerung?! Keiner weiß es bisher so richtig genau… Es gibt also noch viel zu tun. Es ist aber auch schon viel getan und vieles bekannt. Und genau dieses Wissen tragen wir in CatsMouse zusammen: unser sich zäh weiter entwickelndes KnowHow.

Die praktischen -bisher üblichen- Katzen-Trockenfutter übergehen den Fakt, dass sich die Katze umfassend auf die Beute Maus spezialisiert hat und das nicht nur inhaltlich sondern auch als Gespielin…

Erstmals gelingt es mit dem biologisch vollwertigen Alleinfutter für Katzen CatsMouse, dieser Anforderung nach eigenem Forschungsbeginn im Jahre 2007 faktisch endlich Rechnung zu tragen.

Darauf sind wir (Tierärzte, Katzenhalter und Menschen) nicht nur stolz, wir halten es primär für unsere Verpflichtung der Spezies Katze gegenüber, sie für das, was sie uns bedeutet, artgerecht spielerisch und vielschichtig nachhaltig gesunderhaltend zu ernähren (CatsMouse-Gutes-Leben-Konzept). CatsMouse wird sich nach dem Stand des Wissens weiter entwickelt.

Objektive, analytisch bestätigte Gründe, sich für das CatsMouse-Gutes-Leben-Konzept zu entscheiden…Trotz und gerade WEGEN vieler deutlich preisgünstigerer „Alternativen“:


Technische Aspekte der Herstellung

• nur einmal drucklos gekochtes frisches Hühnchen-Fleisch, schonend getrocknet als schmackhaft bleibender Hauptbestandteil mit nachweislich geringem Anteil von technisch bedingten Proteinfragmenten, KEIN billiges Geflügelmehl (=poultry meal) sondern leckeres Lebensmittel-taugliches Trockenfleisch vom Huhn.

• sehr hoher Single-Proteingehalt  zu fast 100% tierischen Ursprungs

• garantiert rein mechanisch pelletiert bei Niedrigtemperatur im aQuapress-Verfahren.

• Proteinbiochemisch bewiesen schonend hergestellt (siehe B.A.P.F. und Allergien)

• nicht nachweisbar niedriger Acrylamidgehalt gemäß eigener Analysen


 

für die Katze stellt die „Einfalt/Einheit“ ihrer Beute Maus die vermeintlich notwendige Nahrungs“-vielfalt“ in den Schatten


artgerechte Inhaltsstoffe:

• hohe Akzeptanz durch extrem hochwertiges, lebensmitteltaugliches Hühnchentrockenfleisch mit seinem hohem nativen Gehalt an natürlichen! geschmackförderlichen wasserlöslichen Monophosphaten, wie die Maus

• Extrem hoher Proteingehalt, Werte wie die Maus

• schon an sich extrem schmackhafte Monoproteinquelle, wie die Maus

• hochwertiges Aminosäuremuster, wie die Maus

• extrem tiefer Zucker- und Kohlenhydratgehalt als Schutz der Bauchspeicheldrüse, wie die Maus

• Calcium- und Phosphor in nierenentlastend günstigem Verhältnis von ca. 1,3 bis 1,4:1, wie die Maus

•analytisch nachweislich einzigartig geringer Einsatz von optimierend geschmacksfördernden Monophosphaten

• der geschützte ProCleaRen-Komplex® adsorbiert in einem proteinreich-artgerechten Katzenfutter immer enthaltene wasserlösliche Phosphate und Ammoniak jedweder Herkunft bereits im Darm

• ohne Jodzusatz für mit nur 5 mg/kg günstig niedrigen Jodgehalt als Vorbeuge gegenüber Schilddrüsenüberfunktion

• niedriger Zucker-Stärkegehalt, wie die Maus als Vorbeuge gegenüber Diabetes mellitus

• getreidefrei, glutenarm – fast wie die Maus …

• Keine synthetischen Konservierungsstoffe, wie die Maus


katzenspezifischer Nieren- und Zellschutz durch ProCleaRen™:

• nierenspülende natürliche Inhaltsstoffe, deshalb die gegenüber anderen Trockennahrungen gewollt erhöhte Trinkmenge

• u.a. vielfältig Nierengifte-bindendenes Kalzium-Carbonat, Magnesium-Carbonat, und Arginin (Literatur hier)

• natürliche Nahrungs-Ammoniak- und Phosphatbindung durch z.B. hochaufgeschlossenes Zeolith-Vulkanmineral  (Literatur hier)

• hoher Lysingehalt als Herpes-Zellschutz

• hoher Methioningehalt u.a. zur Senkung des Harn-pH-Wertes gegen Struvitkristalle der Harnblase

• hoher Tauringehalt als effektiver Herzmuskulaturschutz


Katzen würden Mäuse kaufen… oder CatsMouse

Kommentare sind geschlossen.